Fisting

Frage: Was ist Fisting?

Antwort: Fisting ist eine Sexualpraktik, bei der die ganze Hand bzw. die ganze Faust (engl. fist) in die Vagina einer Frau eingeführt wird, wodurch diese eine maximale Dehnung erfährt. Obwohl diese Praktik bei oberflächlicher Betrachtung je nach Art der Durchführung (einfühlsam oder rabiat) durchaus brutal anmutet gibt es doch auch Frauen, die durch ein Fisting höchste sexuelle Stimulation erfahren und nach eigenem Bekunden das einhergehende “Gefühl der extremen Dehnung und des absoluten ausgefüllt seins” als sehr anregend geniessen und dabei zu heftigen Orgasmen kommen.

Eine Variante des Fisting ist das Analfisting – hierbei wird die Faust in den Anus einer Frau oder eines Mannes eingeführt.

Eine extremere Variante stellt das Doppelfisting dar – dabei werden zwei Hände gleichzeitig in Vagina oder Anus eingeführt.

WARNUNG! Fisting kann zu Verletzungen führen – Grundvoraussetzung für diese Praktik ist eine gute Schmierung, der massive Einsatz eines Gleitmittels ist ebenso wie ein sehr behutsames Vorgehen beim Dehnen absolut zu empfehlen.



Noch keine Kommentare zu “Fisting”

Verfass einen Kommentar