Girlfriendsex (GF6)

Frage: Was ist Girlfriendsex (GF6)?

Antwort: Der Begriff Girlfriendsex wird aus dem englischen Wort “girlfriend” (zu deutsch Freundin) und Sex gebildet und lässt sich am besten mit “Sex wie mit der eigenen Freundin” übersetzen.

Girlfriendsex wird, häufig unter der Abkürzung GF6, von Prostituierten angeboten. Sie wollen ihrem Freier suggerieren, er könne gegen Bezahlung Sex wie mit der eigenen Freundin haben. Entsprechend umfasst ein Girlfriendsex-Angebot daher Praktiken wie Kuscheln, Streicheln, Küssen, -> Oralsex ohne Kondom und auch Geschlechtsverkehr ohne Kondom.

All die vorgenannten Praktiken – insbesondere das Küssen – sind normalerweise verliebten Paaren vorbehalten und stellen ein Tabu in der käuflichen Liebe dar, weshalb Girlfriendsex ein intimeres Erlebnis verspricht.



2 Kommentare zu “Girlfriendsex (GF6)”

  1. Privescort wrote on :

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung des Begriffes. Wir befassen uns derzeit ebenfalls sehr mit dem Begriff und freuen uns sehr das wir hier eine sehr passende Beschreibung gefunden haben.

  2. Victor replied on :

    Danke für diese Erklärung.
    Zu viele Prostituierten die entweder Privat arbeiten oder für eine Firma bieten das an ohne eine Ahnung zu haben das es eigentlich ohne Kondom damit gemeint ist; wie ein AO Sex aber als Geschlechtsverkehr/Vahinalverkehr gemeint.
    Das sollten alle Prostituierten wissen und Firmen damit es zu keinen Missverständnissen kommt, denn ich Liebe Girlfriendsex und hasse es das man es anbietet ohne zu wissen. Sex ohne Kondom ist zwar riskant aber das beste Gefühl beim Sex.

Verfass einen Kommentar

Currently you have JavaScript disabled. In order to post comments, please make sure JavaScript and Cookies are enabled, and reload the page. Click here for instructions on how to enable JavaScript in your browser.